www.wormser-schachverein.de > Worms III feiert ersten Saisonsieg
.

Worms III feiert ersten Saisonsieg

  08.12.2019      Verfasser: Erik Eisenhauer      Ergebnisdienst
Zwei Wochen nach dem Punktgewinn beim Tabellenzweiten in Rülzheim hatte die dritte Mannschaft des Wormser Schachvereins den ESV Ludwigshafen zu Gast. Wie immer in dieser Saison galten die Wormser, die in der letzten Spielzeit überraschend aufgestiegen waren, als Außenseiter. Der erste Punkt sollte auch an die Gäste gehen als Simon Guckes an Brett 4 mit den weißen Steinen keine Chance mehr für sich sah. Für den schnellen Ausgleich zum 1:1 sorgte Joachim Fiedler an Brett 8, der als einziger einen deutlich DWZ-schwächeren Gegner hatte und diesen überzeugend besiegte. Es dauerte eine Weile bis weitere Entscheidungen fielen. Großes Glück hatte Ilias Probst an Brett 5 als bei seinem Gegner die Zeit ablief, kurz bevor dieser Matt setzen konnte. Weniger Glück hatte Mannschaftsführer Fabian Guckes an Brett 2, dem DWZ-stärksten Gegner geschlagen geben musste.

Niclas Burg

Erik Eisenhauer hatte an Brett 7 mit den schwarzen Steinen Mühe den Angriff seines Gegners abzuwehren. Nach fast 60 Zügen und mit ungleichfarbigen Läufern auf dem Brett war die Partie remis.

Zwischenstand: 2,5:2,5. Spannung von Anfang an bot die Partie von Valentin Nettsträter an Brett 6. Sein Gegner wählte die Russische Verteidigung und Nettsträter entschied sich im vierten Zug dazu ins Cochrane-Gambit zu gehen, einer riskanten Variante dieser Eröffnung, bei der ein Springer gegen zwei Bauern geopfert wird. Die unklare Stellung ließ beide Spieler lange über die besten Züge grübeln.

Letztlich konnte sich Nettsträter das verlorene Figurenmaterial zurückholen und die Partie mit einem Freibauern im Zentrum für sich entscheiden. Plötzlich witterten die Wormser, das sie dieses Spiel gewinnen können, denn die beiden ausstehenden Partien sahen vielversprechend aus. Den fehlenden Punkt zum Mannschaftssieg holte schließlich Niclas Burg an Brett 1, der sich mit seinem Gegner ein Wettrennen lieferte, wer zuerst zur Bauernumwandlung kommt. Burg war schneller und gewann die Partie. Nachdem der wormser Sieg bereits feststand, einigten sich Daniel Friederich und sein Gegner an Brett 3 in einem Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern und jeweils drei Bauern auf 

Unentschieden. Endstand war somit 5:3 für Worms III, der erste Saisonsieg, und der Glaube an das Saisonziel Klassenerhalt ist größer denn je.

Niclas Burg erzielte an Brett 1
den entscheidenden Punkt 
zum Mannschaftssieg

Gäste und Neumitglieder

sind im Wormser Schachverein immer herzlich willkommen. Schauen sie einfach mal unverbindlich vorbei.

Kinder und Jugendliche treffen sich Dienstags ab 16:30 Uhr sowie Freitags ab 17:30 Uhr im Hotel Boos in der Mainzer Straße 5 in Worms zum Spielabend/Training. Erwachsene und Senioren kommen ab 19:00 Uhr zum Zug. Informationen bei Patrick Boos, Telefon: 06241/52456 oder im Internet unter https://www.wormser-schachverein.de/

Dieser Artikel wurde bereits 340 mal angesehen.