www.wormser-schachverein.de > Startschuss in der 2. Schach-Bundesliga rückt näher, Vorfreude wächst
.

Startschuss in der 2. Schach-Bundesliga rückt näher, Vorfreude wächst

  30.09.2019    Wormser Schachverein in der 2. Schach-Bundesliga

DamenschachVerfasser: Daniel Helbig

Während die Schachsaison 2019/2020 in den regionalen und pfälzischen Ligen längst angelaufen ist, rückt auch der Startschuss für die 2. Schach-Bundesliga Süd immer näher. Aus Sicht der Wormser besonders erfreulich: die ersten beiden Begegnungen der Nibelungenstädter sind Heimkämpfe. Am 19.10. und am 20.10. werden die Uhren in der Aula der Paternusschule in Pfeddersheim (Grabenstraße 50, 67551 Worms) in Gang gesetzt. Der Dank der Mannschaft gilt auf diesem Wege auch dem Vorstand des Wormser Schachvereins von 1878 e.V., der diesen Austragungsort ausgehandelt und möglich gemacht hat.

Los geht es zunächst am Samstag um 14.00 Uhr gegen die Schachfreunde vom SC Eppingen. Realistisch betrachtet, dürften die Wormser hier wohl maximal mit Außenseiterchancen kalkulieren. Die Gäste haben in ihrer Setzliste gleich ein ganzes Arsenal an Titelträgern und starken, erfahrenen Spielern, die es den Wormser alles andere als leicht machen werden. Hoffnung macht sich die erste Garde des Wormser SV indessen ob ihrer Unberechenbarkeit, die in der Vergangenheit schon öfters eine Rolle gespielt hat. „Du bist jetzt Wormser und Teil einer Mannschaft", schwor Mannschaftsführer Roland Ollenberger einst den Verfasser vorliegenden Artikels ein, „die jederzeit Großes und Unvorhersehbares leisten kann!" – hoffen wir, dass Roland Recht behält.
Am Sonntag steht dann die Begegnung mit den Schachfreunden vom Schachverein 1947 Walldorf an. Spielbeginn ist diesmal bereits 10.00 Uhr morgens – in der 2. Schach-Bundesliga wird allgemein von einer Übernachtung der Gastmannschaften ausgegangen, sodass die teilweise langen Anreisen bereits samstags geschehen. Die Paarung gegen den SV Walldorf steht spielstärkemäßig wohl unter etwas günstigeren Ausgangsbedingungen als diejenige vom Vortag. Ehrlich wird man aber auch hier sagen müssen, dass die Wormser als leichter Außenseiter ins Rennen gehen dürften.
Die Außenseiterrolle wird die erste Garde des Wormser SV die ganze Saison über nicht wirklich ablegen können. Das Abschneiden der Mannschaft wird letztlich maßgeblich auch davon abhängen, wie man mit dieser (neuen) Situation umgehen wird. Umso wichtiger ist es, die gute Stimmung innerhalb der Truppe aus der letzten Saison mitzunehmen und zu erhalten. Daran hat der Verfasser vorliegenden Artikels allerdings wenig Zweifel. Letztlich darf man auch nicht vergessen, dass abseits aller Ergebniskalkulation und Abstiegssorgen auch einfach der Spaß, die Vorfreude und das Erlebnis 2. Schach-Bundesliga im Vordergrund stehen. Die Saison 2019/20 eröffnet den Spielern des Wormser SV, sicher aber auch all seinen Freunden und Freundinnen eine großartige Chance, Schach auf allerhöchstem Niveau zu erleben und selbst zu zeigen.

Gäste und Neumitglieder

sind im Wormser Schachverein immer herzlich willkommen. Schauen sie einfach mal unverbindlich vorbei.

Kinder und Jugendliche treffen sich Dienstags ab 16:30 Uhr sowie Freitags ab 17:30 Uhr im Hotel Boos in der Mainzer Straße 5 in Worms zum Spielabend/Training. Erwachsene und Senioren kommen ab 19:00 Uhr zum Zug. Informationen bei Patrick Boos, Telefon: 06241/52456 oder im Internet unter https://www.wormser-schachverein.de/

Dieser Artikel wurde bereits 89 mal angesehen.