www.wormser-schachverein.de > Die 4. Mannschaft kämpft bis zuletzt und wird mit einem Punkt belohnt
.

Die 4. Mannschaft kämpft bis zuletzt und wird mit einem Punkt belohnt

  27.01.2020    Verfasser: Daniel Hendrich

Die 4. Mannschaft erreichte gestern beim SC Schifferstadt IV ein letztendlich gerechtes 4:4-Unentschieden. Nur zu siebt angetreten, gerieten die Wormser nach schnellen Niederlagen von Julia Wiedemann und Josef Daitche mit 0:3 in Rückstand. Bei seinem ersten Mannschaftskampf holte Dejan Neziri immerhin ein Remis, bevor Feras Albouni nach turbulentem Partieverlauf den ersten vollen Punkt für die Gäste erzielte. Max Schüttler spielte eine solide Partie und profitierte am Ende von einem Blackout des Gegners – nur noch 2,5:3,5 aus Wormser Sicht. Gökberk Levent hatte sich mit Weiß eine positionell vorteilhafte Stellung erspielt, stellte dann jedoch eine Figur ein. Seine übrigen Figuren standen jedoch so aktiv, dass er ständig neue Mattdrohungen aufstellte und am Ende eine schöne „Remisschaukel" fand, die das Ergebnis auf 4:3 für Schifferstadt stellte. Die längste Partie spielte Daniel Hendrich, dessen Gegner letztlich einen Fehler mehr machte und so das Endergebnis von 4:4 ermöglichte. Die 4. Mannschaft steht nun auf dem dritten Tabellenplatz und hat den Klassenerhalt sicher.

Gäste und Neumitglieder

sind im Wormser Schachverein immer herzlich willkommen. Schauen sie einfach mal unverbindlich vorbei.

Kinder und Jugendliche treffen sich Dienstags ab 16:30 Uhr sowie Freitags ab 17:30 Uhr im Hotel Boos in der Mainzer Straße 5 in Worms zum Spielabend/Training. Erwachsene und Senioren kommen ab 19:00 Uhr zum Zug. Informationen bei Patrick Boos, Telefon: 06241/52456 oder im Internet unter https://www.wormser-schachverein.de/

Dieser Artikel wurde bereits 401 mal angesehen.